Wichtiger Hinweis!
Die Energiepreise fallen wieder - jetzt ist es an der Zeit den Stromanbieter zu wechseln! Hier weiter zum Geldsparen:Günstige Stromanbieter!!!

Rentenerhöhungen der letzten 10 Jahre in Prozent

Krankenversicherung Rentner

Gemäß den verfügbaren Informationen gab es in den letzten 10 Jahren Rentenerhöhungen in Deutschland.

Die Rentenanpassungen der letzten 10 Jahre in Deutschland waren wie folgt:

Jahr West Ost
2014 1,67 % 2,53 %
2015 2,10 % 2,50 %
2016 4,25 % 5,95 %
2017 1,90 % 3,29 %
2018 2,00 % 2,75 %
2019 3,05 % 3,90 %
2020 0,42 % 0,59 %
2021 5,20 % 6,12 %
2022 5,35 % 6,12 %
2023 4,39 % 5,86 %

Die durchschnittliche Rentenanpassung in den letzten 10 Jahren lag bei 2,85 %. Die höchsten Rentenanpassungen gab es in den Jahren 2016 und 2021 mit jeweils 5,95 %. Die niedrigsten Rentenanpassungen gab es in den Jahren 2010 und 2020 mit jeweils 0,42 %.

Die Rentenanpassungen werden jährlich zum 1. Juli vorgenommen und beruhen auf einer Formel, die unter anderem die Lohnentwicklung, die Inflationsrate und das Rentenniveau berücksichtigt.

In den letzten Jahren ist die Inflationsrate in Deutschland deutlich gestiegen. Im Jahr 2023 lag die Inflationsrate bei 7,9 %. Die Rentenanpassung von 4,39 % in den alten Bundesländern und 5,86 % in den neuen Bundesländern blieb daher hinter der Inflation zurück.

Günstige Handy Angebote

Rente und Krankenversicherung im Ruhestand

Im Ruhestand sind Rentner in der Regel pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner werden zu gleichen Teilen von den Rentnern und der Rentenversicherung gezahlt.

Die Höhe des Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner wird jährlich neu festgelegt. Im Jahr 2023 beträgt der Beitragssatz 14,6 %.

Rentner können auch freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert bleiben. In diesem Fall müssen sie den gesamten Beitragssatz selbst tragen.

Für Rentner, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, gibt es die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen. Die Beiträge für eine private Krankenversicherung sind in der Regel höher als für die gesetzliche Krankenversicherung.


Thema: Rentenerhöhungen der letzten 10 Jahre in Prozent mit und vieles weitere.